Kinderland Villigst

Therapie als Weg


Was würde sich ändern, wenn man seine Gedanken nicht mehr auf das richtet, was schief läuft in Leben? Wie wäre es, die Zeit nicht mit der Suche nach Hindernissen zu verbringen, sondern den Fokus auf das zu legen, was gelingen kann?

Wer solche Fragen zulässt, hat schon zwei große Schritte getan: Er hat erkannt, dass Veränderung möglich ist und seinen Wunsch nach Veränderung zum Ausdruck gebracht. Dies ist der Ausgangspunkt für den systemischen Therapieansatz, den wir unserer Arbeit zugrunde legen.

Wir begleiten Familien

Wir verstehen Probleme im familiären Kontext als Erkrankungen sozialer Strukturen bzw. Systeme. Mit den Paaren und Familien, die zu uns kommen, entwickeln wir gemeinsam Lösungen, um diese Systeme wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Wir stellen Kontakt her

Die Familientherapeutin Virginia Satir war der Überzeugung, dass das größte Geschenk zwischen den Menschen darin bestehe, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Dadurch entsteht Kontakt. Wir versuchen, Kontakt und Berührung zu ermöglichen – zwischen Menschen und zwischen Mensch und Tier.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.